Motor & Fun
Sports Car Tours

Chrysler Crossfire SRT 6

Der Chrysler Crossfire wurde als Coupé und auch als Roadster bei Karmann in Osnabrück gefertigt. Damals gehörten die Unternehmen Daimler und Chrysler noch zusammen. Daher verwundert es auch nicht das die Fahrzeuge als Basis die Technik des Mercedes SLK Typ 170 haben.

Die Produktionszeit war von 2003 bis 2007.


Das Design hat den Hersteller vor große Herausforderungen gestellt. Die Türen bilden in den den sich kreuzenden Linien ein X. Daher auch der Name Cross (engl. für Kreuz) und fire (engl. für Feuer), das wohl für die Leistung stehen sollte.


Und mit Leistung geizt der Crossfire auch nicht. Der hier abgebildete Crossfire ist ein SRT6. Befeuert wird er mit einem 334 PS starken und mit 420 Nm ausgestatteten Kompressormotor, welcher als Basis vom SLK 32 AMG abstammt.


Geschaltet wird mit einem 5 Stufen Automaikgetriebe mit Auto-Stick- Funktion. Kurzes antippen genügt und der Crossfire spielt seine Klänge vom tiefen röhren bis heiseres fauchen.


Für besonders interessierte hier die ganze Historie dieses Fahrzeuges:

Chrysler Crossfire Forum


Technische Daten

  

Produktionszeitraum

  

  

2003–2006

  

  

Modell

  

  

3.2 SRT-6

  

  

Zylinderzahl

  

  

V6 mit Kompressor

  

  

Hubraum (cm³)

  

  

3199

  

  

Max. Leistung   (kW/PS)

  

  

246/335 bei 6100 1/min

  

  

Max. Drehmoment   (Nm)

  

  

420 bei 3500 1/min

  

  

Leergewicht

  

  

1530 kg

  

  

Gewichtsleistung   (kg/PS)

  

  

4,57

  

  

Getriebe   (Serienmäßig)

  

  

5 Stufen-Automatik

  

  

Höchstgeschwindigkeit   (km/h)

  

  

290

  

  

Beschleunigung   (0–100 km/h)

  

  

5,3 s

  

  

Stückzahl

  

  

2532 weltweit, Stand 12/2006; davon 61 Stck in BRD laut KBA vom 01.01.2010

  

  

Vorgängermodell

  

  

keines

  

  

Nachfolgemodell

  

  

keines

  

Dieses Fahrzeug zu einer unserer Touren dazu mieten.



zurück zur Fahrzeugübersicht